Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

UFO „Last Orders – 50th Anniversary Tour“

02.08.2019 um 20:00 Uhr

Kulturhaus

 

UFO aus London sind eine der einflussreichsten Hard Rock Bands aller Zeiten. Zum fünfzigsten Jubiläum kommt die Band am Freitag, dem 02. August auf „Last Orders – 50th Anniversary Tour“ in das Kulturhaus Neuruppin. Phil Mogg, charismatischer Sänger der Band – und wie Drummer Andy Parker von Anfang der Karriere mit dabei – hat erklärt, dass er nach der Tournee die Band verlassen wird und somit die „Last Orders“ entgegen nehmen wird.

 

Auf den von UFO veröffentlichten 22 Studioalben, 14 offiziellen Live-Mitschnitten, mindestens 16 Compilations und einem Album mit Coversongs ist die Stimme von Phil Mogg zu hören. Von ihm stammt auch das Gros aller Texte. Insgesamt konnten die Band bis heute weltweit über 10 Millionen Platten verkaufen. Zu den erfolgreichsten zählen „Phenomenon“ (1974), „Lights Out“ (1977) und das Konzertdokument „Strangers In The Night“ (1979). Songs wie „Doctor Doctor“, „Rock Bottom“, „Love To Love“, „Lights Out“, „Too Hot To Handle“ und „Only You Can Rock Me“ kennt jeder Hard-Rock-Fan.

 

Bereits 1969 benannte sich die Londoner Band nach dem beliebten Live-Club UFO und konnte nicht nur mit ihren ersten beiden Alben, sondern auch mit Songs wie „C´mon everybody“ und „Boogie for George“ sofort Erfolge und sogar Hits feiern. Der Stil in dieser Zeit vermengte harten Boogie mit Space-Rock. Nach einer gemeinsamen Tour mit den Scorpions nahmen UFO 1973 den damals erst 18-jährigen Scorpions-Gitarristen Michael Schenker auf. Dass eine aufsteigende englische Band einen deutschen Gitarristen an Bord holte, war zu jener Zeit höchst ungewöhnlich. Doch es war ein gelungener Schachzug. Schon kurz danach konnten UFO ihre ersten Charterfolge verbuchen. Mit Schenker veränderte sich der Sound zum sehr starken kraftvollen Hardrock mit Melodien für die Ewigkeiten.

 

Längst war Paul Raymond als Keyboarder, Gitarrist und Ideengeber zur Band gestoßen. Der immense Erfolg hatte allerdings seinen Preis. Die Abhängigkeitsprobleme von Michael Schenker schienen unlösbar. Und er wurde in den folgenden Jahrzehnten – auch wenn er immer mal wieder zurück zu UFO kehrte – durch eine Vielzahl von Gitarristen ersetzt, bis sich mit Vinnie Moore ein Axeman fand, welcher das Profil der Band wieder erneut stark schärfte und perfekt zur Band passte. Die Popularität der Band hat sich seither stabilisiert. Alle 3 Alben seit 2009 kamen besonders in der BRD zu ansehnlichen Charts-Ehren. „The Visitor“, „Seven Deadly“ und „Conspiracy of Stars“ wurden von Kritikern gelobt, von Fans verehrt.

 

Ende der Siebziger verließ Schenker aufgrund von Abhängigkeitsproblemen und daraus resultierenden Differenzen mit Sänger Phil Mogg die Band und gründete - auch wenn er immer mal wieder zurück zu UFO kehrte - sein bis heute aktives Soloprojekt, die Michael Schenker Group.

 

Zur aktuellen Besetzung gehört neben den beidem Gründungsmittgliedern Sänger Phil Mogg und Schlagzeuger Andy Parker auch Keyboarder und Rhythmus Gitarrist Paul Raymond, der seit 1976 bei der UFO spielt. Komplettiert wird die Besetzung vom amerikanischen Gitarristen Vinnie Moore und Bassist Rob de Luca.

 

Bis zum bevorstehenden Ausstieg von Phil Mogg gilt es das 50-jährige Bandjubiläum mit einer ausgedehnten Tour durch England und einigen wenigen Konzerten in Deutschland live zu feiern. Neben den Club- Konzerten in Neuruppin, Dortmund, Köln und Ingolstadt gibt es nur vier weitere Festival-Auftritte u.a. auf so legendaren Festivals wie dem Burg Herzberg und dem Wacken Open Air.

 

Tickets & Infos: 03391 355 53 0