Teilen auf Facebook   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

GRAVE DIGGER - Knights & Riots Tour '23

14.01.2023 um 20:00 Uhr

Kulturhaus

 

Mit Metal Hymnen wie „Heavy Metal Breakdown“ oder „Headbanging Man“ gehören Grave Digger seit Beginn der 80er Jahre zu einer der prägendsten und einflussreichsten Bands der deutschem Metal-Szene und konnten sich damit auch international durchsetzen. Bereits 1980 in Gladbeck gegründet, entwickelte Grave Digger mit Sänger Chris Boltendahl über die Jahre einen eigenen Stil, der bis heute unter dem Banner „True German Heavy Metal“ für Angst und Schrecken sorgt.

 

Nach den mehrfach verschobenen Konzerten zum “Fields Of Blood“ Album (2020) wird kurzerhand ein Auftritt zum nächsten Studio-Album “Symbol Of Eternity“. Auf diesem knüpfen die Teutonen-Metaller an das Meisterwerk „Knights Of The Cross“ (1998) an und widmen sich erneut dem Themenfeld der Kreuzzüge. Sie begehen damit verspätet ihr vierzigjähriges Bandjubiläum, das sie jetzt am Samstag, den 14. Januar 2023 auf der Bühne im Kulturhaus Neuruppin zelebrieren.

 

Grave Digger zeigen auch nach über 40 Jahren Bandgeschichte das, was sie am besten können: Refrains und Riffs die sich in die Gehörgänge und Herzen fräsen um dort zu bleiben. Auch 2023 wird die Band das Kulturhaus Neuruppin wieder zum Beben bringen. Am Ethos von Grave Digger hat sich nichts geändert. Noch immer gehören Grave Digger der Speerspitze eines ganzen Genres an, das sie mitgestaltet haben, und präsentieren sich im Jahr 2023 stärker, härter und mit mehr Metal als je zuvor.

 

Als Support sind die beiden Bands Mystic Prophecy & FireForce in Neuruppin mit dabei. Mystic Prophecy zeichnet der unbeugsame Wille zum Erfolg aus. Hieraus Resultierend haben sie sich zielstrebig und hartnäckig zu einer gewaltigen Heavy Metal Maschine entwickelt. Sie stehen wie kaum eine andere Band auf europäischem Boden für unverfälschte Power der Alten Schule, vereint mit dem modernen Zeitgeist. Das Belgische Quartett FireForce ist eine professionelle Power-Metal-Band die inzwischen bereits ihr viertes Album veröffentlicht hat. Ihr traditioneller Heavy-Metal mit Historienthematik erinnert dank der Halfordartigen Schreie des Sängers an Judas Priest, bleibt aber weit von einer bloßen Kopie entfernt, sondern kommt wesentlich melodielastiger daher.

 

Tickets gibt es an allen guten Vorverkaufsstellen und online über www.reservix.de und www.eventim.de. Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch über 03391 355 53 00.

 

Veranstaltungsort

Kulturhaus